Jetzt Werkzeug bei amazon entdecken
permalink

0

Deltaschleifer – Werkzeug für schwer zugängliche Flächen

Ein Deltaschleifer gehört zu den sogenannten Einhand-Elektrowerkzeugen. Er wird auch als Exzenterschleifer bezeichnet. Besonderheit des Deltaschleifers ist die dreieckige Schleiffläche, wodurch der Einsatz des Gerätes beim Schleifen von Oberflächen möglich wird. Daraus ergibt sich eine Form, die dem griechischen Buchstaben “Delta” ähnelt. Diese Biegung ähnelt einem gleichseitigen Dreieck, dessen Spitze nach vorne gerichtet ist. Die Kanten der Schleifplatte eines Deltaschleifers sind konvex gebogen. Hat das Gerät gerade Kanten, wird dieses auch als Dreieckschleifer bezeichnet.

Einsatzbereiche des Deltaschleifers

Deltaschleifer werden als kleine, handliche Geräte ausgeführt. Durch ihre besondere Konstruktion ermöglichen Deltaschleifer einen Feinschliff grade an schwer zugänglichen Stellen, wie Ecken oder Winkel. Auch das Schleifen entlang von geraden oder gebotenen Kanten wird erleichtert. Das Gerät kann mit einer Verlängerung versehen werden und ist daher besonders geeignet, auch an extrem schwer zugänglichen Stellen, wie beispielsweise Lamellen von Fensterläden, Flächen entsprechend zu bearbeiten.

Die Schwingzahl kann durch ein am Gerät befindliches Stellrad vorgewählt werden. Deltaschleifer eignen sich nur für Trockenschliff. Das Eindringen von Wasser ist unbedingt zu vermeiden.

Schleifblätter

Bosch PSM 160 A SchleifblätterDeltaschleifer verfügen über eine Schleifplatte, die sich bei einigen Fabrikaten um bis zu 120 Grad drehen lässt. Die Schleifplatte ist bei verschiedenen Fabrikaten für speziellere Arbeiten austauschbar. In die Schleifblätter sind häufig analog der Schleifplatte Löcher eingestanzt. Dadurch wird ein Absaugen des Schleifstaubes ermöglicht. Es gibt jedoch auch Schleifblätter ohne Lochung. Bei diesen Blättern ist mehr Schleiffläche vorhanden und es besteht dann keine Absaugmöglichkeit. Die meisten Deltaschleifer könnten mittels eines Adapters an eine Absaugung angeschlossen werden. Es gibt sogar Modelle, die zusätzlich über eine Staubfangbox verfügen. Dadurch sorgt eine integrierte Absaugung des Staubes für weniger Staub auf der zu bearbeitenden Oberfläche.

Schleifblätter sind in unterschiedlichen Körnungen erhältlich, was sehr verschiedene Anwendungen möglich macht. Es gibt Schleifblätter sowohl für Holz- und Metallbearbeitung als auch für das Abschleifen von Spachtelmasse oder Farben.

Schleifpapiere unterscheiden sich durch ihre unterschiedlichen Farben. Schleifpapiere für Holz oder Metall sind rot, Schleifpapiere zum Abschleifen von Farbe sind weiß. Zu beachten ist jedoch, dass Schleifpapiere für Holz und Metall farblich nicht unterschieden werden.

Die jeweiligen Körnungen der Schleifpapiere variieren von sehr groß (40) bis sehr fein (240). Dabei kann, je nach Anwendungsfall, zunächst für eine Vorbereitung ein grobes Schleifpapier und für die weitere Bearbeitung ein feineres Schleifpapier verwendet werden.

Neben den gewöhnlichen Schleifpapieren gibt es auch ganz spezielle Aufsätze, wie Vliese oder Polierfilze. Diese eignen sich beispielsweise zur Strukturierung von Holz oder Metall. Ebenso gibt es Aufsätze zum Abschleifen von Fliesenresten sowie von Teppichklebern oder Mörtelresten.

Die in allen Körnungsgrößen vorhandenen Schleifpapiere und Polierscheiben können mittels einer Kletthaftung schnell und problemlos ausgewechselt werden.

Praktische Anwendung des Deltaschleifers

Bosch PSM 160 beim schleifenZu Beginn sollte man, je nach Art der vorgesehenen Arbeit, ein entsprechendes passendes Schleifblatt aufsetzen, dann den ganzen Schleifteller auf ein Stück Holz halten und dieses bei eingeschalteter Maschine auf der ganzen Fläche andrücken. Dadurch wird erreicht, dass sich die Kletten optimal verbinden.

Während des Arbeitens sollte man den Schleifteller permanent in Bewegung halten und dabei nicht nur auf einer Stelle arbeiten. Hierdurch wird Schleifstaub abgeführt und es entsteht eine geringere Wärme. Beim Abschleifen von Farbe oder Spachtelmasse verklebt sonst das Material sehr schnell und das Schleifpapier kann nicht mehr verwendet werden. Wichtig ist, während des ganzen Arbeitsvorgangs mit möglichst geringem Druck zu arbeiten.

Muss man mit der Spitze in einer Ecke schleifen, sollte man nur kurz schleifen, dann den Schleifteller hochheben und dann erneut kurz schleifen. Um optimal in Ecken und Kanten zu kommen, kann das Schleifpapier an einer Ecke um circa einen Millimeter überstehen.

Grundsätzlich ist eine Überhitzung des Schleifgutes und des Deltaschleifers zu vermeiden. Schleifstaub kann sich unter ungünstigen Bedingungen, wie beispielsweise durch Funkenflug, selbst entzünden.

Wenn Ihnen dieser Test gefallen hat, gefällt ihnen auch:

Bosch Exzenterschleifer PEX 400 AEBosch Exzenterschleifer PEX 400 AE

Mit dem PEX 400 AE hat Bosch einen Exzenterschleifer mit gutem Preis-Leistungsverhältnis auf den Markt gebracht. Das Gerät verfügt über einige Features, die nachfolgend beschrieben werden und wird in einem stabilen Kunststoffkoffer geliefert. Der PX 400 AE Exzenterschleifer liegt gut … Weiterlesen

Makita Schwingschleifer BO 3711Makita BO 3711 Schwingschleifer Jetzt bestellen

Wer schon einmal ein Haus renoviert oder eine Altbauwohnung saniert hat, der weiß, wie wichtig gutes Werkzeug ist. Ganz besonders gilt das für alle Arten von Schleifarbeiten. Hier wird Handarbeit durch die richtige Maschine deutlich vereinfacht und manchmal sogar verbessert. … Weiterlesen

Bosch PMF 180 E SetBosch PMF 180 E Set Jetzt bestellen

Eine besonders praktische Innovation ist der Firma Bosch mit ihrem Multifunktionsgerät, dem Bosch PMF 180 E Multifunktionswerkzeug gelungen. Vorbei sind die Zeiten, als man noch für jedes einzelne Werkzeug in die Werkstatt laufen musste oder sich die speziellen Gerätschaften gar im … Weiterlesen

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


AKTUELLE SONDERANGEBOTE UND TOP WERKZEUGE BEI

amazon_logo

HIER KLICKEN!